Mobil, Desktop oder Tablet? – Die Zahlen vom 2. Halbjahr 2015

Wie bereits im letzten Halbjahr zu sehen war, steigt der Anzahl der mobilen Nutzung weiter an und dies auf manchen Webseiten rasant. Ich habe deswegen erneut die Zahlen von Websites ausgewertet mit mehr als 20.000 Seitenaufrufen im letzten Halbjahr. Zudem habe ich auch diesmal in der Auswertung zwischen Websites und Onlineshops unterschieden. Wie sich die Zahlen entwickelten, dies erfährst du in diesem aktualisierten Beitrag.

Um es gleich vorweg zu nehmen, die Zahlen sind nur eine grobe Orientierung, denn durch den zusätzlichen mobilen Index von Google, welcher im letzten Jahr eingeführt wurde, können diese Werte auf der eigenen Seiten massiv abweichen. Denn mit den mobilen Index bevorzugt Google Websites welche Mobil optimiert sind, sofern der Nutzer mit einem Smartphone nach Informationen sucht.

Mobile Aufrufe auf Webseiten

Die mobilen Aufrufe von Webseiten sind im Verhältnis zum letzten Halbjahr weiter angestiegen. Jedoch nur noch leicht, ohne größere Sprünge.

Aufrufe Mobil bei Websites

Der Anteil der mobilen Nutzer bei Websites im 2. Halbjahr 2015

Mobile Aufrufe auf Onlineshops

Massiv haben sich dagegen die mobilen Aufrufe von Onlineshops verändert. Nach meinen Daten haben sich die mobilen Aufrufe im Vergleich zum letzten Halbjahr fast verdoppelt.

Aufrufe Mobil in Onlineshops

Der Anteil der mobilen Nutzer bei Onlineshops im 2. Halbjahr 2015

Wo finde ich meine Werte in Google Analytics?

Die Zahlen zu den mobilen Aufrufen findet man bei Google Analytics unter: Besucher – Mobil – Übersicht. Die Zahlen für die Anzahl der Besucher unter: Besucher – Übersicht.

Historie

Mobile Aufrufe von Websites im 1. Halbjahr 2015

Im ersten Halbjahr wertete ich Webseiten und Onlineshops erstmalig getrennt voneinander aus. Alle Seiten hatten mehr als 20.000 Seitenaufrufe im ersten Halbjahr 2015.

Dabei viel mir auf, dass Webseiten mit Partyinfos und Spaßcharakter, ich würde diese mal unter den Begriff “Casual Websites” zusammenfassen, zum Teil mehr mobile Aufrufe erhielten als Aufrufe über den Desktop.

Mobile Nutzung 1.Halbjahr 2015 Websites

Der Anteil der mobilen Nutzer bei Webseiten im 1. Halbjahr 2015

Der Anteil der mobilen Aufrufe bei Onlineshops war dagegen viel geringer. Jedoch gab es bei den Onlineshops einen höheren Anteil an Aufrufen bei den Tablets, was für das typische Couch-Shopping spricht.

Mobile Nutzung 1.Halbjahr 2015 Webshops

Der Anteil der mobilen Nutzer bei Onlineshops im 1. Halbjahr 2015

Mobile Aufrufe von Websites im 2. Halbjahr 2014

Im 2. Halbjahr wertete ich 10 Webseiten mit deutschen Inhalten aus, die insgesamt über 1 Million Seitenaufrufe hatten. Der Anteil der mobilen Nutzer lag auf diesen Seiten im Durchschnitt bei 18,2 Prozent (niedrigster Wert: 7,49 Prozent, höchster Wert: 42,59 Prozent). Auch die Tabletnutzung ist weiter gestiegen, wenn auch nur marginal. Dieser Wert lag im Durchschnitt bei 10,4 Prozent (niedrigster Wert: 3,73 Prozent, höchster Wert: 16,69 Prozent).

Diagramm zur mobilen Nutzung im 2. Halbjahr 2014

Mobile Aufrufe im 2. Halbjahr 2014 im Vergleich zu Desktop und Tablets.

Mobile Aufrufe von Websites im 1. Halbjahr 2014

Im 1. Halbjahr 2014 wertete ich 10 Webseiten mit deutschen Inhalten aus, die insgesamt über 1 Million Besucher hatten. Der Anteil der mobilen Nutzer lag auf diesen Seiten im Durchschnitt bei 14,4 Prozent (niedrigster Wert: 6,19 Prozent, höchster Wert: 36,84 Prozent). Bei der Tabletnutzung lag der Wert im Durchschnitt bei 9,4 Prozent (niedrigster Wert: 4,27 Prozent, höchster Wert: 16,49 Prozent).

Grafik mit Zahlen zu den mobilen Aufrufen

So wurden die Webseiten im ersten Halbjahr 2014 von mobilen Geräten, Tablets und Desktop PCs aufgerufen.

Mein damaliges Fazit

Der Trend geht weiter zu Mobil und Tablet. Dies bedeutet im Umkehrschluss, man sollte seine Webseiten auch für diese Geräte sichtbar machen. Viele moderne CMS (Content Management Systeme) bieten derzeit schon ein Grunddesign an, welches für alle Geräte optimiert wurde. Dies sollte man nutzen und beim nächsten Update darauf achten, dass auch die eigene Webseite auf allen Geräten sauber angezeigt wird. Am einfachsten können Sie dies prüfen, indem Sie ihren Browser am Computer einmal verkleinern. Passt sich ihre Webseite der Verkleinerung an, wird ihre Webseite auch auf Smartphones und Tablets sauber angezeigt.

Mobile Aufrufe von Websites im 1. Quartal 2014

Ich wertete im ersten Quartal 2014 zehn Webseiten aus mit über 500.000 Seitenaufrufen. 9,2 Prozent der Seitenaufrufe erfolgten über ein Tablet-Gerät, 13,8 Prozent der Aufrufe über ein Smartphone. 77% der Seitenaufrufe wurden mit einem Desktopcomputer vollzogen.

Der geringste Wert im Tabletbereich bei einer der Webseiten lag bei 3,4 Prozent, der höchste Wert bei 16%. Im mobilen Bereich lag der geringste Wert bei 3,67 Prozent und der höchste Wert bei 35,89 Prozent. Im Vergleich zum Vorjahr ist auch bei den geringen Aufrufen ein Trend zu Mobil und Tablet zu sehen.

Kuchendiagramm mit Seitenaufrufen auf Desktop, Mobil und Tablet

Seitenaufrufe von Webseiten auf dem Desktop, Tablet und Smartphone – Zahlen vom 1. Quartal 2014

Mobile Aufrufe von Websites im 1. Halbjahr 2013

2013 prognostizierte Google, dass die mobilen Internetaufrufe, die Aufrufe im Desktopbereich übertrumpfen werden. Dies ist jedoch nicht eingetreten, obwohl die Aufrufe 2013 bei Smartphones und Tablets immer weiter stiegen.

Für das Jahr 2013 werte ich acht Webseiten über das 1. Halbjahr mit über 800.000 Seitenaufrufen aus. Dabei kam ich auf folgende Werte, was die mobilen Aufrufe, die Aufrufe über Tablets und die Aufrufe über Desktop PCs betraf: 9,1 Prozent aller Aufrufe erfolgten mobil, 5,8 Prozent der Seitenaufrufe kamen über Tablets und 85,2 Prozent der Aufrufe erfolgten über einen Desktop PC.

Der geringste Wert von einer der acht Webseiten im mobilen Bereich lag bei 3,41 Prozent, der höchste Wert bei 22,05 Prozent. Auf Tablet PCs lag der geringste Wert bei 2,48 Prozent und der höchste Wert bei 12,26 Prozent.

Kuchendiagramm mit Seitenaufrufen

Seitenaufrufe von Webseiten auf dem Desktop, Tablet und Smartphone – Zahlen vom 1.Halbjahr 2013

Autor: Ronny Siegel

Ich beschäftige mich mit Content (Texte, Video, Bilder) und die Conversionoptimierung bei AdWords. Dabei werte ich aus woher die Zugriffe kommen und mit welchen Maßnahmen man Zugriffe, Aufenthaltsdauer und Conversion verbessern kann. Wenn Sie mehr über meine Aktivitäten erfahren möchten, folgen Sie mir einach bei Google+ oder Twitter.

Schreibe einen Kommentar

Pflichtfelder sind mit * markiert.


Newsletter abonnieren (Jederzeit wieder abbestellbar)

Durch das Fortsetzen der Benutzung dieser Seite, stimmst du der Benutzung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen", um Ihnen das beste Surferlebnis möglich zu geben. Wenn Sie diese Website ohne Änderung Ihrer Cookie-Einstellungen zu verwenden fortzufahren, oder klicken Sie auf "Akzeptieren" unten, dann erklären Sie sich mit diesen.

Schließen